Italien 2016

Flagge Italiens

Im Herbst 2016 durfte ich mit den Heinrich Heine Symphonikern aus Düsseldorf eine Konzertreise in die oberitalienischen Städte Ferrara und Treviso unternehmen. Beinahe hätte ich dort Johann Wolfgang von Goethe getroffen, der war nämlich auf den Tag genau 230 Jahre vorher ebenfalls zu Besuch in der Gegend. Dass in Italien immer und überall die Sonne scheint, wurde mit diesem Besuch widerlegt, aber schön war's trotzdem – und zwar nicht nur der beiden Konzerte wegen.

Ferrara · Stadtspaziergang

Gestorben wird immer und überall.

Ferrara · Friedhof
Ferrara · Teatro Comunale Claudio Abbado

Das erste große Ziel der Reise! Man beachte die Spiegel in den Logen des 1. Rangs, die es ermöglichen, von jeder Loge in jede andere hineinzusehen.

Ferrara · Teatro Comunale Claudio Abbado
Ferrara · Castello Estense

Draußen ist schlechtes Wetter? Dann gehen wir eben rein.

Ferrara · Castello Estense
Ferrara · Palazzo Schifanoia

Immer noch schlechtes Wetter? Es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Ferrara · Palazzo Schifanoia
Ferrara · Dom

Im Mutterland der Katholischen Kirche darf ein Dom nicht fehlen.

Ferrara · Dom
Treviso · Stadtspaziergang

Nachdem wir Ferrara bei sintflutartigen Regenfällen verlassen hatten, belohnte uns Treviso mit spätsonnerlicher Idylle.

Treviso
Treviso · Teatro Comunale Mario Del Monaco

Die Fahrt nach Treviso hatte natürlich auch einen Zweck: Das Konzert in diesem Opernhaus.

Treviso - Teatro Comunale Mario Del Monaco
Treviso · Parrocchia di San Nicolò

Draußen ist tolles Wetter? Dann gehen wir trotzdem rein.

Treviso · Parrocchia di San Nicolò
Ausflug nach Pomposa

Treviso ist nicht so groß, da hat man bald alles gesehen, und fährt dann aufs Land.

Pomposa

Italien 2013

© jBM

2013 fuhr ich mit dem jungen Blasorchester Marl auf die italienische Halbinsel Grado. Konzerte wurden gegeben, die Sonne genossen und die Umgebung erkundet.

Grado · Friedhof

Habe ich ein Faible für Friedhöfe? Nun, dieser lag bloß wenige Schritte vom Hotel entfernt, und da ich "Knie" hatte, war das halt ein vertretbarer Ausflug.

Aquilea · Basilika

Auf dem Festland vor Grado steht dieses Gebäude.

Triest/Miramare

Triest war einst eine Dependance der Habsburger Monachrchie, samt Bahnanschluss in die Donaumetropolen. Womit wir plötzlich in Wien wären ...

Triest/Miramare
Ausflug nach Udine

Grado ist echt schön. Zu einer Kulturreise gehört aber auch ein Ausflug in die nächstgelegene Festlandkapitale.

Udine